Login RSS

Auf den Passagierschiffen brauchen Reisende in den Außenräumen keinen Mund-Nasen-Schutz mehr zu tragen. Sowohl Passagiere als auch das Personal müssen in den Innenräumen jedoch eine FFP2-Maske oder einen Mund-Nasen-Schutz aus Stoff über einer herkömmlichen OP-Maske tragen.

Freigegeben in Politik

Ab Mittwoch (1.6.) entfällt in Griechenland offiziell das obligatorische Tragen von Mund-Nasen-Schutz auch in den meisten Innenräumen. Getragen werden müssen Masken jedoch weiterhin in gesundheitlichen oder sozialen Einrichtungen wie etwa in Krankenhäusern und Altenheimen sowie in öffentlichen Nahverkehrsmitteln.

Freigegeben in Politik

An der Corona-Front in Griechenland gibt es noch immer keine Entspannung. Am Montag (4.4.) meldete der griechische Gesundheitsdienst 18.425 Neuinfektionen. 6.786 Covid-19-Tests fielen in Athen und Attika positiv aus; 1.652 in Thessaloniki und 747 in Heraklion auf Kreta. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 1.333,8.

Freigegeben in Politik

Ab dem kommenden Samstag (5.3.) wird das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in Griechenland im Freien nicht mehr obligatorisch sein.

Freigegeben in Politik

„Die Omikron-Variante ist in Griechenland angekommen“. Das stellte Gesundheitsminister Thanos Plevris am Mittwoch (23.12.) während einer Pressekonferenz fest. Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus während der Weihnachtsfeiertage zu vermeiden, kündigte er neue Maßnahmen an, die ab Donnerstag um 6 Uhr morgens in Kraft treten. Dabei ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz sowohl in Innen- als auch in Außenräumen obligatorisch.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 5

 Warenkorb