Login RSS

Am Samstag (1.5.) beginnt in Griechenland ein Zwischenschlussverkauf, der zwei Wochen andauern wird. Dadurch erhoffen sich viele Geschäftsinhaber einen Antrieb für ihre Verkäufe. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Einkaufen im Einzelhandel derzeit nur über eine Vorbestellung des Produktes oder eines Shopping-Termins erlaubt. Zusätzlich muss der Einkauf über eine SMS an die Nummer 13032 gemeldet werden. Die elektronisch erteilte Genehmigung ist lediglich drei Stunden gültig.

Freigegeben in Wirtschaft

Die griechische Wirtschaft soll in diesem Jahr um 4,2 % wachsen. Diese Einschätzung vertrat die Bank von Griechenland in ihrem letzten Jahresbericht zur Lage der Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) schrumpfte 2020 im Zuge der Corona-Pandemie um 8,2 %. Die Konjunktur soll 2021 durch die erwartete Belebung der Nachfrage im zweiten Quartal einen Schub erhalten.

Freigegeben in Wirtschaft

Ein ehrgeiziger Plan, die Braunkohlehochburg Westmakedonien in ein Zentrum erneuerbarer Energien zu verwandeln, ist einen Schritt voran gekommen. Ein Tochterunternehmen des staatlichen Stromkonzerns DEI gibt eine Anleihe in Höhe von 8,7 Mio. Euro heraus, um in der Präfektur Kozani eine Photovoltaik-Anlage mit installierter Gesamtkapazität von 15 Megawatt (MW) zu bauen.

Freigegeben in Wirtschaft

Griechenland bekommt trotz der Maßnahmen der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds zur Krisenbekämpfung weiterhin die schlimmen Folgen des wirtschaftlichen Abschwungs zu spüren. Eine erneute Zuspitzung der Krise, wie zu Zeiten der Grexit-Debatte ist nicht wahrscheinlich, aber auch nicht völlig auszuschließen, da die Probleme, die die griechische Wirtschaft untergraben, noch nicht gelöst sind. Eine Reihe von Maßnahmen, die getroffen wurden, haben nicht dazu beigetragen, die volatile Wirtschaft Griechenlands nachhaltig zu festigen.

Freigegeben in Wirtschaft
Montag, 29. März 2021 13:48

SoftGamings expandiert nach Griechenland

Der griechische Markt hat in den letzten Jahren ein deutliches Wachstum bei Online-Spielen verzeichnet. Das Unternehmen SoftGamings sieht nun die Chance, eine griechische Lizenz zu erhalten. SoftGamings ist bereits seit 2007 in der Casino Branche aktiv und zählt heute zu einem der führenden E-Gaming-Entwickler. Das Unternehmen bietet seinen Kunden schlüsselfertige und White-Label Casino-Lösungen an. Mehr als 150 Top-Spieleanbieter werden unter einer einzigen Integration, Lizenzierung und mehr angeboten. Das Unternehmen hofft jetzt auch, eine Lizenz für den Eintritt in den griechischen Glücksspielmarkt zu erhalten.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 3 von 155

 Warenkorb