Login RSS
Dienstag, 05. Oktober 2004 03:00

Parlament sucht nach 756.000 Dollar

Im Griechischen Parlament wurde gestern weiteres Untersuchungsmaterial eingebracht, wodurch Entscheidungsträger der früheren PASOK-Regierung belastet werden könnten.

Freigegeben in Politik

Am Mittwoch ist das griechische Parlament dazu aufgerufen, einen neuen Staatspräsidenten zu wählen. Diese Nachricht löste starke Turbulenzen aus, die Athener Aktienbörse sackte kräftig ab, die Zeichen in der Politik stehen auf Sturm: Es steht einiges auf dem Spiel.

Freigegeben in Politik

Am kommenden Mittwoch wird das griechische Parlament dazu aufgerufen, einen neuen Staatspräsidenten zu wählen. Bei Nichteinigung sind zwei weitere Wahlrunden vorgesehen, die letzte am 29. Dezember. Wenn auch dann keine Einigung erzielt wird, finden vorverlegte Parlamentswahlen statt.

Freigegeben in Politik

In der kommenden Woche soll das griechische Parlament einen neuen Staatspräsidenten wählen. Falls man sich bis Ende Dezember nicht auf einen Kandidaten einigen kann, würden Anfang 2015 vorverlegte Parlamentswahlen stattfinden. Die Börse reagierte nahezu panisch und verlor am Dienstag fast 13 Prozent.

Am 17. Dezember soll das griechische Parlament einen neuen Staatspräsidenten wählen. Ursprünglich war dieses Prozedere erst für Februar geplant.

Freigegeben in Politik

 Warenkorb