Kultur- und Ausgehtipps für Athen

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Im Megaro Mussikis steht heute Musik französischer Komponisten im Mittelpunkt. Das Camerata Orchester und das Resident Orchester spielen Werke von Milhaud, Canteloube und Francaix. Morgen wiederum ist im Megaro einer der bekanntesten Pianisten zu Gast. Der Italiener Aldo Ciccolini wird im Rahmen seines Konzertes Werke von Frederic Chopin und Franz Liszt interpretieren.
en.

Oper ist heute im Akropol-Theater in der Ippokratous-Straße 9 angesagt. Dort wird das Werk „Christina" von Theofrástous Sakellarídis aufgeführt. Die Regie stammt von Jorgos Remoúndos.

Und nun zur Unterhaltungsmusik

Traditionelle arabische Lieder erwartet das Publikum heute Abend im Lokal „Chílies kai dýo nýchtes" in Psirrí. Auf der Bühne steht das Ensemble „Al Machaba", das unter anderem Melodien und Lieder aus dem Libanon, Syrien und Algerien interpretieren wird.

Der großartige Klarinettist Petroloukás Chalkiás ist heute zu Gast im „Alli Ochthi" im Stadtteil Neos Kosmos. Der Instrumentalist ist bekannt für seine Interpretationen von Volksmusik aus dem westgriechischen Epirus.

Freunde des britischen Pop haben heute einen Pflichttermin im „Decadence". DJ Sevek unterhält dort das Publikum mit Songs von den Beatles bis hin zu den „Kaiser Chiefs".

Im Half Note Jazz Club im Stadtteil Mets sorgt in dieser Woche die „Keith B. Brown Band" für Stimmung.

Und zum Schluss noch ein Ausstellungstipp:

Im Galerie Fryssiras in der Kriezótou-Straße 7 werden noch bis zum 25. Februar Werke des deutschen Künstlers Dieter Mammel gezeigt. Der Künstler hatte bereits Ausstellungen unter anderen in Deutschland, Russland und Amerika und war jüngst auch in der Athener Stadtgalerie zu sehen.

Nach oben