Kultur- und Ausgehtipps für Athen

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Heute Abend hat das Megaro Moussikis Jazz auf dem Programm. Unter dem Titel: „Jazz: Musikalische Treffen" werden Werke von Andreas Georgiou gespielt. Der Komponist spielt Gitarre; begleitet wird er von Paul McCandless an der Oboe und am Saxofon, Mark Walker am Schlagzeug und Eberhard Weber am Kontrabass. Morgen hat das Megaro Kammermusik von Mikis Theodorakis auf dem Spielplan.
pielplan. Es musiziert das Neue Hellenische Quartett auf den Instrumenten Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Violine und Klavier.

Im Trianon-Kino geht es heute mit der Reihe „Dienstag für 2" weiter. Auf der Bühne steht das „Orchester der Farben". Der Titel der Veranstaltung lautet: „Für den Tango braucht es zwei". Mit dabei sind zwei Gitarristen. Nach dem musikalischen Teil folgt die Vorführung des Films „Moulin Rouge". Das Trianon-Kino befindet sich in der Kodringtonos-Straße 21.
 
Das amerikanische Quartett Agora Latin Jazz spielt heute in der griechisch-amerikanischen Union in der Massalias-Straße 22. Der Eintritt ist frei.

Im Mikro Mousikó Théatro in Koukaki sorgt heute die Rockgruppe von Stefan Schwertfeger, Big Sleep, für Stimmung. Mit von der Partie sind zwei griechische Musiker.

Und im Half Note Jazz Club im Stadtteil Mets ist noch bis zumDonnerstag die „Compagnie Montanaro and Friends" zu Gast.

Und noch ein Ausstellungstipp:

Wer sich für Schiffe und ihre Geschichte interessiert, der sollte sich eine Ausstellung im Kulturzentrum in Paläo Faliro nicht entgehen lassen. Evángelos Grypiótis zeigt dort Modelle von Schiffen vom dritten Jahrhundert vor Christus bis ins 18. Jahrhundert. Die Ausstellung dauert bis zum 12. Februar.
 
Nach oben