Kultur- und Ausgehtipps für Athen

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Zu Beginn drei Tipps für Freunde der klassischen Musik. Im Megaro Moussikis steht heute Abend Kammermusik von Joseph Haydn auf dem Programm.Im Trianon-Kino in der Patission-Straße wiederum werden in Begleitung des „Orchesters der Farben" Arien und Duette interpretiert. Es singen der Bariton Dimitris Plataniás und die Sopranistin Christina Jannakopoúlou.
kopoúlou. Zum Abschluss wird der Film „Amelí" gezeigt.

Und im „Parnassós" am Karýtzi-Platz erwartet das Publikum eine Klavier-Rezital mit der Pianistin Eleana Venturi.

Und nun zur Unterhaltungsmusik

Die Gruppe Blues Bug steht heute Abend im „Local" in Kifissiá auf der Bühne. Die Band musiziert dort jeden Dienstag.

Und nun noch Hinweise für Fans von griechischer Musik:

In diesen Tagen wäre der Rembetiko-Veteran  Jorgos Zambetas 80 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmet ihm das „Hamam" in Ano Petralona den heutigen Abend.

Der Sänger Sokratis Málamas tritt heute wieder im „Stavros tou Notou" in der Frantzi-Straße auf.

Pantelis Thalassinops und Jannis Nikolaou sorgen wiederum im „X-edra" in Nea Smyrni für Stimmung.

Im „Metrò" ist diese Woche die Sängerin Tania Tsanaklídou zu Gast. Sie wird nicht nur traditionelle Musik zum Besten geben, sondern das Publikum auch mit Improvisationen und einer Portion moderner, elektronischer Musik unterhalten.

Im Half Note Jazz Club im Stadtteil Mets tritt bis Donnerstag ein neuer Musiker auf. Es spielt der Jazz-Posaunist Steve Turré mit seinem Quartett.

Nach oben