Kultur- und Ausgehtipps für Athen

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Dem Drachen ist eine Ausstellung in der „International Action Art" gewidmet, die heute eröffnet wird. Teilnehmer sind mehrere namhafte Künstler mit ihren Werken. Den Drachen lässt man in Griechenland traditionellerweise am Kathará Deftera, dem Reinen Montag, steigen. Die Galerie befindet sich in der Alkiviádou-Straße 212 in Piräus.

Im Odion Fílippos Nákkas in der Ippokrátous-Straße ist heute Abend der Sänger Nikos Papázoglou zu Gast. Der Eintritt kostet 15 beziehungsweise 20 Euro.

Ebenfalls griechische Musik hat heute und morgen das „Stavrós tou Nótou" in der Frantzí-Straße in Neos Kosmos auf dem Programm. Es singt der bekannte Sokratis Málamas.

Griechische Volksmusik gibt heute im „Syrmó" der Klarinettist Thanássis Vassilópoulos zum Besten. Das Lokal befindet sich in der Kolonoú-Straße, Ecke Odysséos.

Im Half Note Jazz Club im Stadtteil Mets wird noch bis zum kommenden Donnerstag das Latin Groove Orchestra das Publikum in Stimmung bringen.

Und noch ein Klassik-Tipp

Im Megaro Moussikis musiziert heute Abend das Kamerata-Orchester unter der Leitung von Aléxandros Myrát. Solisten sind Dimitris Desýllas am Schlagzeug und Rivka Goláni an der Viola.

Und noch zwei Hinweise auf Ausstellungen

In der Kunstgalerie Athens, der Äthoussa Technis, läuft die vierte Einzelausstellung von Christos Kalfás. Kalfás lebt größtenteils in Paris. Auf seinen Bildern porträtiert er mythologische Figuren und eigenwillige Personen. Die Adresse der Galerie lautet: Glýkonos-Straße 11. Die Ausstellung dauert bis zum 11. März.

Der als Karikaturist bekannte Stathis präsentiert sich seit kurzem in der Galierie  „Astrólavos" von einer anderen Seite. Gezeigt werden Bilder des Allround-Künstlers. Die Galerie befindet sich in der Xanthýppou-Straße 11 in Dexamení. Die Ausstellung dauert bis zum 10. März.

Nach oben