Kultur- und Ausgehtipps für Athen und ganz Griechenland

  • geschrieben von 

ATHEN / ATTIKA

Musik.

Am Donnerstag, dem 23. April, ab 20.30 Uhr.
Das Nationalorchester Athen spielt unter der musikalischen Leitung von Lukas Karytinos weltbekannte Werke von Patrick Burgan, Francis Poulenc, Cesar Franck und Maurice Ravel. Am Klavier: Alexandra Papastefanou.

Megaron Moussikis
Vass. Sofias & Kokkali
Info: 210 7282000, www.megaron.gr

Am Mittwoch, dem 22. April.
Live auf der Bühne – Nukeleus, eine der führenden Jazz-Künstler der Avantgarde Griechenlands.
Half Note Jazz Club
Trivonianou 17, Mets
Info: 210 9213310.

Am Freitag, dem 24. April.
Der junge und talentierte griechische Indie-Pop Künstler Leon of Athens live auf der Bühne.
Gazarte
Voutadon 32-34, Gazi
Info: 210 3460347.

Unser Ausstellungstipp.

Bis Mai 2015.
„Thorn in The Flesh“ – Werke u. a. von Jean-Michel Basquiat, Max Beckmann, Louise Bourgeois, Kazuo Shiraga, Willem de Kooning und Neo Rauch.
Aus der Sammlung George Oinonomou
Kifisias 80, Maroussi
Info: 210 8090598.

Bis 12. Juni.
„Dunkle sieben Jahre, 1967-1974: Die Diktatur in Griechenland“ – beeindruckende Ausstellung über die dunklen Jahre der griechischen Geschichte.
Ausstellungsraum der Stiftung des griechischen Parlaments
Amalias Av. 14
Info: 210 3735109

THESSALONIKI

Musik.

Am Mittwoch, dem 22. April.
Der junge russische Pianist Rustam Muradov begleitet sein Publikum durch den Abend mit weltbekannten Werken von Mozart und Debussy.
Archäologisches Museum
Manoli Andronikou 6
Info: 2313 310201, www.aemth.gr


Unser Ausstellungstipp.

Ab Freitag, dem 24. April bis Samstag, dem 16. Mai.
Ausstellung über öffentliche mechanische Uhren in Griechenland, aus dem 15. bis zum 20. Jahrhundert. Vernissage: 24. April, 20 Uhr.
Buchhandlung MIET
Tsimiski 11

ÜBRIGES GRIECHENLAND

LAMIA

Bis Mittwoch, dem 22. April.
Ausstellung traditioneller griechischer Musikinstrumente, für Musikliebhaber und Neugierige.
Stadtpinakothek „Leonidas Kontopoulos“
Ainianon 6
Info: 22310 46887.

MESSOLONGI

Bis Donnerstag, dem 30. April.
„Das Salz der Erde – das Salz der Geschichte“ – kuriose Ausstellung der Werke von Vangelis Rombolas, der aus Salz und Erde Kunst erschafft.
Museum Diexodos
Razikotsika 23
Info: www.diexodos.com.gr

Nach oben