Lesung in Thessaloniki: „Es geht um die Wurst“

  • geschrieben von 
Foto © Goethe Institut Foto © Goethe Institut

Die Wurst ist viel mehr als nur ein Nahrungsmittel, sie ist eng mit der deutschen Kultur und Geschichte verbunden und polarisiert in Zeiten von Tierschutz und Veganismus.

Jede Region Deutschland hat ihre eigenen Spezialitäten und Kuriositäten. Der Kunsthistoriker und Wurst-Ethnologe Wolfger Pöhlmann hat die vielen Wurstgeschichten aus dem ganzen Land aufgespürt und sie nieder geschrieben.  In seiner Wurstbibel lässt sich alles über katholische und evangelische Bratwürste, Männer- und Frauenwürste und Plüschwürste finden. Der Eintritt ist frei.

Wann: Montag, 16. April, 19 Uhr

Wo: Goethe-Institut Thessaloniki, Vasilissis Olgas 66

Weitere Infos: www.goethe.de

(Griechenland Zeitung / jt)

Nach oben