The Three Sisters

  • geschrieben von 
Foto © Athens Epidaurus Festival Foto © Athens Epidaurus Festival

Timofey Kulyuabin, ein aufsteigender Stern des russischen Theaters, befasst sich mit Tschechows ikonischem Spiel. In dieser ansonsten realistischen, aber dennoch poetischen Aufführung lässt der Regisseur die Besetzung in Gebärdensprache auftreten.

Daher bekommt schon die geringste Bewegung, der schwächste Blick oder eine geschlossene Tür  eine besondere Bedeutung. Die Stille, ein neuer Zustand des Seins, bringt die Charaktere näher zusammen und isoliert sie gleichzeitig vom Rest der Welt. (GZjt)

In russischer Gebärdensprache mit griechischen und englischen Übertiteln. 

Wann: Freitag, 15. Juni, 21 Uhr

Tickets: 15 – 25 Euro

Wo: Pireos 260, Kallithea

Weitere Infos: http://greekfestival.gr

Nach oben