Marathonläufe für die Straßentiere

  • geschrieben von 
Vierbeiner dürfen für die letzten beiden Kilometer auch ins Rennen gehen. (Foto © Eurokinissi) Vierbeiner dürfen für die letzten beiden Kilometer auch ins Rennen gehen. (Foto © Eurokinissi)

Der bereits achte „Penny Marathon“ findet am Sonntag (21.7.) in Athen, Kalamata und auf Salamina statt.

In Athen laufen oder radeln die Teilnehmer über zehn Kilometer durch das Areal des Stavros Niarchos Kulturzentrums. Für die letzten beiden Kilometer können Hundebesitzer sogar ihre Vierbeiner mit ins Rennen nehmen. 

All die sportlichen Events dienen einem guten Zweck: Die Initiatoren, zwei Australier mit griechischen Wurzeln, sammeln damit Geld für Projekte, die sich um Straßenhunde und -katzen in Griechenland kümmern. Daher auch der Name. Penny war ein stadtbekannter Streuner in Athen. Die Organisatoren wollen mit ihren Veranstaltungen auf die Schicksale der Tiere auf den Straßen aufmerksam machen.

Die Anmeldungen dafür sind bereits geschlossen, aber jeder ist herzlich willkommen, die Teilnehmer anzufeuern.

„Penny Marathon“

Wo: Stavros Niarchos Kulturzentrum

Wann: Sonntag, 21. Juli, um 10 Uhr

Eintritt: frei

Weiter Infos: www.snfcc.org/en/events/penny-marathon/4709

(Griechenland Zeitung / as)

Nach oben