Skateboard Art Crimes

  • geschrieben von 
Foto (© facebook.com/Skateboardartcrimes) Foto (© facebook.com/Skateboardartcrimes)

Skateboarding ist eine Sportart, die es schon seit Jahrzehnten gibt, die aber nie aus der Mode gerät. Das liegt vermutlich daran, dass es sich vielmehr um ein Lebensgefühl handelt als um einen temporären Zeitvertreib. Viele Skater, die in den Stadtparks unterwegs sind, haben ihre Boards kunstvoll mit Graffiti besprüht oder bemalt. Einer von ihnen ist Alexis Florakis.

2005 beschloss er erstmals, die Ausstellung „Skateboard Art Crimes“ zu eröffnen, auf der Skateboards auf verschiedene Arten künstlerisch verarbeitet wurden. Am morgigen Mittwoch (11.3.) öffnet in Thessaloniki die Ausstellung wieder ihre Türen. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung weiterentwickelt und umfasst auch historische Informationen in Bezug auf den Sport. Ferner werden typische Fragen, die sich viele Zuschauer und Besucher stellen, beantwortet: „Ist das nicht viel zu gefährlich?“ „Sollte mein Kind Skateboard fahren?“ „Ist die Sportart nicht eine reine Männerdomäne?“ Der Eintritt für die Ausstellung ist frei.

Wo: Vafopoulio Kulturzentrum, Vafopoulou 5, 546 46 Thessaloniki

Wann: 19.30 Uhr

Weitere Infos 

(Griechenland Zeitung / fg)

Nach oben