Das Nikos Kazantzakis Museum und das Museum für byzantinische Kultur in Thessaloniki veranstalten zusammen mit dem Regionaldirektorat von Kreta eine Ausstellung mit dem Titel „Kazantzakis und Byzanz – Die Suche nach dem Göttlichen“.

Freigegeben in Ausgehtipps
Dienstag, 21. August 2018 15:44

Vandalismus im Byzantinischen Museum Athen

Das griechische Kulturministerium hat eine interne Untersuchung angeordnet, um die Umstände eines schweren Falls von Vandalismus im Byzantinischen Museum Athen aufzuklären. Zahlreiche Exponate, Vitrinen und Museumssäle waren mit einer öligen Flüssigkeit – laut Medien Babyöl – besprüht worden.

Freigegeben in Kultur

Ab dem kommenden Februar soll das Haus des deutsch-griechischen Architekten Ernst Ziller (1837–1923) in der Mavromichali Straße im Athener Zentrum für Besucher geöffnet werden. Es ist geplant, dass es als Außenstandort des Byzantinischen Museums in Betrieb sein wird. Ausgestellt wird die byzantinische Sammlung des späteren Besitzers des Gebäudes Dionysis Loverdos. Für die Renovierungs- und Restaurationsarbeiten sind 5,3 Millionen Euro nötigt gewesen.

Freigegeben in Kultur

Noch bis Ende Januar 2019 wird im Byzantinischen Museum Athen eine digitale Sonderausstellung zum Heiligen Grab in Jerusalem zu sehen sein.

Freigegeben in Kultur

„Jude sein“ – Sonderausstellung im Jüdischen Museum

Athen. Die Porträtserie des Fotokünstlers Peter Rigaud, die in Wien entstand,   thematisiert verschiedene Aspekte von jüdischer Identität und hält religiöse, soziale und gesellschaftliche Hintergründe des jüdischen Lebens fest. „Wer ist Jude? Wie begründet sich individuelles Judentum? Wer hat sich schon immer als Jude gefühlt?

Freigegeben in Ausgehtipps
Seite 1 von 2