Freitag, 29. November 2019 13:00

Erinnerungen an die Musik Anatoliens

Der Verband der Flüchtlingsassoziationen Griechenlands (ΟΠΣΕ) lädt heute Abend zu einer Veranstaltung unter dem Motto „Musikalische Erinnerungen an Kleinasien“ („Moussikes Mnimes tis Kath´imas Anatolis“) ein. Begleitet von sechs Musikern werden Tanzensembles u. a. zu Liedern und Melodien aus Kappadokien, Konstantinopel (Istanbul) und dem Pontus auftreten.

Freigegeben in Ausgehtipps
Dienstag, 03. Januar 2017 11:06

Und ewig lockt Smyrna

Ob im Film oder auf der Bühne – Smyrna (türkisch: Izmir) ist „in“. Besonders in den Weihnachtstagen bietet die Vertreibung der Griechen aus Kleinasien im August des Jahres 1922 reichlich Stoff für neue Theater-, TV- oder Kinostücke. Der laufende Winter ist keine Ausnahme.
Je näher das Jahrhundert-Jubiläum dieser traumatischen Ereignisse rückt, je deutlicher tritt das Interesse des Publikums hervor, sie in Erinnerung zu rufen und vor Augen zu führen, insbesondere bei den Kindern und  Kindeskindern der ehemals Vertriebenen.

Freigegeben in Kommentar
Mittwoch, 24. August 2016 11:07

„I Manga tou Peraia“

Am 31. August, um 20:30 präsentiert das Cafè Aman einen Abend lang ein musikalisches und tänzerisches Programm „I Manga tou Peraia“, das dem Hafen Piräus und dem sogenannten griechischen „Manga“ (Μάγκα) oder auch "Magia" (Μαγκία) (dt. Typ, Kumpel) gewidmet ist. In Piräus entstand 1922 zusammen mit den Flüchtlingen aus Kleinasien eine lebhafte Musikszene, der „Rembetiko“ wurde geboren.

Freigegeben in Ausgehtipps