Schlafendes Pärchen am Strand von Stadtreinigungsfahrzeug überfahren

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Ein tragisches Ende hatte die Entscheidung eines Pärchens aus Rumänien, die Nacht am Strand von Flisvos, südlich von Athen, zu verbringen. Die beiden 30-Jährigen schliefen in Schlafsäcken am Strand, als sie gegen 4.15 Uhr von einem Reinigungswagen der Gemeinde überfahren wurden. Die Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.
en. Der Zustand des Mannes ist weiterhin kritisch. Der Fahrer des Fahrzeuges ist im Auftrag der Gemeinde für die Säuberung des Strandes zuständig. Seinen eigenen Angaben zufolge hatte er das schlafende Pärchen nicht gesehen und erst im Nachhinein das Unglück bemerkt. Er wurde von der Polizei vorläufig in Gewahrsam genommen, um die Umstände des Unfalls aufklären zu können. Seine Aussage wurde bereits der Staatsanwaltschaft übergeben. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben