Ende der Streiks bei Bussen und in der Zivilluftfahrt Tagesthema

  • geschrieben von 
Ende der Streiks bei Bussen und in der Zivilluftfahrt

Die griechische Zivilluftfahrtbehörde hat einen für heute und morgen angekündigten Streik zurück genommen. Der Protest richtete sich gegen eine geplante Gesetzesnovelle, durch die die Zivilluftfahrt neu organisiert werden soll. Die Gewerkschafter beklagten vor allem, dass sie über die konkreten Pläne der Regierung nicht informiert worden seien. Ausschlaggebend für die Beendigung des Streiks ist ein Treffen der Gewerkschafter mit Transportminister Christos Spirtzis am Mittwoch gewesen. Die Durchführung des Streiks war von 10 Uhr am Donnerstagmorgen bis 23.59 Uhr Freitagnacht geplant.


Die Aufhebung eines zwölftägigen Streiks haben unterdessen auch die Angestellten der Busgesellschaft der nordgriechischen Metropole Thessaloniki (OASTH) beschlossen. Mit ihrem Ausstand erinnerten die Arbeitnehmer daran, dass sie für die Monate Juli bis September noch nicht bezahlt wurden. Als Kompromiss sagte ihnen die Regierung zu, dass vorerst die Gehälter für den Juli ausgezahlt werden. Ab heute sind die Busse in der Stadt am Thermaischen Golf wieder fahrplanmäßig im Einsatz. Die Gewerkschafter schließen jedoch die Fortsetzung ihrer Streikaktionen nicht aus, sollte nicht bald eine Lösung für die Auszahlung der Gehälter für die Monate August und September gefunden werden. (Griechenland Zeitung / eh)

Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt den Flughafen von Paros. Hier wie im ganzen Land findet durch die Absage des ursprünglich angekündigten Streiks der Flugverkehr ohne Komplikationen statt.

Nach oben