Braunbären von Arcturos bei Nymfäo im Winterschlaf

  • geschrieben von 
Braunbären von Arcturos bei Nymfäo im Winterschlaf

Die Braunbären, die von der Naturschutzorganisation Arcturos bei Nymfäo in Nordgriechenland betreut werden, befinden sich jetzt im Winterschlaf. Sie werden voraussichtlich bis März in diesem Zustand bleiben. Bis dahin wird das 5 Hektar große Schutzgebiet für Besucher geschlossen bleiben. In einer Mitteilung von Arctouros wird darauf hingewiesen, dass die dort untergebrachten Bären niemals ein Leben in freier Wildbahn geführt hätten. Dennoch würden sie ihrem Instinkt folgen und Winterschlaf halten.  


An den Wochenenden wird weiterhin das Gelände der Wölfe in Agrapidies bei Florina für das Publikum geöffnet sein.
Arcturos wurde als Nichtregierungsorganisation im Jahr 1992 gegründet. Ziel ist es, Wildtiere sowie die Umwelt in Griechenland zu schützen. Gründungsgrund ist gewesen, eine tiergerechte Lösung für die in Gefangenschaft lebenden Braunbären und Wölfen zu finden. Als wichtigste Errungenschaft von Arcturos gilt das Verbot, Tanzbären zu halten (1997). Des Weiteren setzt sich die Organisation auch für die Erhaltung des griechischen Schäferhundes ein. (Griechenland Zeitung / eh; Foto: Eurokinissi)

Nach oben