Warnstreiks für einige Fähren Anfang August angekündigt

  • geschrieben von 
Warnstreiks für einige Fähren Anfang August angekündigt

Die Panhellenische Seemannsunion PENEN, die eigentlich die Angestellten der Handelsflotte vertritt, hat für die ersten fünf Tage des Augustes zu einem Teilstreik auf Passagierschiffen aufgerufen. Betroffen sein sollen zunächst lediglich die Fähren, die vom attischen Hafen Rafina zu den Kykladen unterwegs sind. Die Gewerkschafter wollen mit dieser Aktion auf die Überschreitungen der vorgeschriebenen Arbeitsstunden bzw. die Unterschreitung der Ruhestunden der Seemänner durch die betreffenden Reedereien aufmerksam machen. Zudem würden die erarbeiteten Überstunden nicht bezahlt.


Als erstes betroffen vom Streik ist demnach die „Tera Jet“ der Reederei Sea Jets. Diese fährt planmäßig am Dienstag, dem 1. August, um 7.40 Uhr von Rafina ab in Richtung Tinos, Mykonos, Paros und Naxos.
Für den Mittwoch, 2. August, wollen die PENEN-Gewerkschafter das Schiff „Aikaterini P.“ der Fast Ferries bestreiken. Es fährt von Rafina aus nach Andros, Mykonos und Tinos.  
Letztendlich soll am Donnerstag, dem 3. August, der „Super Runner“ der Golden Star Ferries bestreikt werden. Es verkehrt von Rafina aus nach Tinos, Mykonos, Paros, Naxos, Ios und Santorini.
Weitere Warnstreiks will die PENEN für die Häfen von Piräus und Lavrion, beide ebenfalls in Attika, ins Auge fassen. Es steht allerdings nicht fest, wie viele Gewerkschafter sich dem Streikaufruf anschließen werden. Deshalb ist auch nicht klar, ob der Schiffsverkehr tatsächlich spürbar beeinträchtigt wird. (Griechenland Zeitung/eh; Archivfoto: © Eurokinissi)

Nach oben