Pyromane in der Hafenstadt Patras setzt Fahrzeuge in Brand

Pyromane in der Hafenstadt Patras setzt Fahrzeuge in Brand

Die Ordnungshüter in der Hafenstadt Patras auf der nördlichen Peloponnes befinden sich in erhöhter Alarmbereitschaft: Seit Sonntagmittag legt ein Pyromane Feuer an geparkten Pkw und Motorrädern.

Bisher sind acht solcher Fälle registriert worden. Das erste Feuer ist am Sonntagmittag im zentral gelegenen Stadtteil Psila Alonia gelegt worden. Seither wurden ähnliche Fälle auch in Vororten von Patras gemeldet; zum Teil auch auf Parkplätzen von Hochhäusern. Es besteht vor allem die Gefahr, dass sich die Flammen auf nahegelegene Wohnungen ausbreiten könnten. (Griechenland Zeitung/eh; Archivfotos: © Eurokinissi)

170810Brand Auto2SMALL

170810PatrasSMALL


Liebe Kommentatorinnen und Kommentatoren,

wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass wir wegen der bevorstehenden Urlaubszeit unsere Kommentarfunktion zu den Nachrichten („Disqus“) deaktivieren. Personelle Engpässe bei den Moderatorinnen und Moderatoren erlauben es im Moment nicht, die Kommentare so zu betreuen, wie wir uns das wünschen.
Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns für die bisherige rege Beteiligung herzlichst bedanken. Dieser Dank gilt vor allem jenen Kommentatorinnen und Kommentatoren, deren fundierte Beiträge für alle Besucherinnen und Besucher unserer Webseite einen Mehrwert darstellen. Und davon gibt es sehr, sehr viele.
Die Griechenland Zeitung wünscht allen einen schönen Sommer!

Kalo Kalokairi!


Nach oben