Universität Patras: Mehr als 100 Studenten mit der gleichen Hausarbeit

  • geschrieben von 
Universität Patras: Mehr als 100 Studenten mit der gleichen Hausarbeit

Ein eher skurriler Fall hat sich an der Universität von Patras ereignet: 106 Studenten haben auf Punkt und Komma genau dieselbe Hausarbeit abgegeben.

Immatrikuliert sind die Studiosi an der Fakultät für Unternehmensführung, aufgegeben worden waren die Hausarbeiten für das mathematische Fach des „Dynamischen Systems“. Woher der Prototyp der Arbeit stammt, ist noch ungeklärt. Die Vermutungen gehen dahin, dass die Studenten die Arbeit von einem Anbieter gekauft haben – was durchaus üblich ist – oder dass der Text einfach „durchgesickert“ war, evtl. über das Internet.
Das Rektorat hat nun beschlossen, sämtliche Delinquenten von der laufenden Prüfungsphase im September auszuschließen.
Die einzelnen Studentenfraktionen haben auf diese Entscheidung unterschiedlich reagiert. Die der sozialistischen Partei PASOK nahestehende PASP hat sich beschwert, dass Studentenvertreter kein Mitentscheidungsrecht bei der Bemessung der Strafe gehabt haben. Die der konservativen ND nahestehende DAP-NDFK sprach von einer „zu harten Strafe“. Gerecht sei, wenn die betroffenen Studenten lediglich in dem betroffenen Fach von der Prüfung ausgeschlossen würden.
Die ND-Zentrale reagierte prompt. Sie forderte den Rücktritt des Vorsitzenden der konservativen Studentenpartei aus Patras. Dieser kam dem Ansuchen nach und nahm den Hut. (Griechenland Zeitung/eh; Archivfoto: © Eurokinissi)

Nach oben