Absatz von Pkw in Griechenland nimmt wieder zu

  • geschrieben von 
Absatz von Pkw in Griechenland nimmt wieder zu

Der Verkauf von Pkw in Griechenland legt wieder kräftig zu. Das bestätigt die griechische Statistikbehörde ELSTAT. Demnach sind im Oktober die Verkäufe von Pkw um 34,4 % im Vergleich zum Oktober 2016 gestiegen. In Zahlen ausgedrückt sind das insgesamt 12.737 Autos. Darunter waren 6.890 „brandneue“ Fahrzeuge; bei der anderen Hälfte handelte es sich um Gebrauchtwagen aus dem Ausland. In den meisten Fällen dürfte es sich um eher neuwertige Fahrzeuge handeln, da die Einfuhrbestimmungen relativ streng sind.


Zwischen Januar und Oktober 2017 bekamen 134.641 Fahrzeuge eine Zulassung in Griechenland; darunter 82.198 Neuwagen; der Rest war gebraucht. Ein Grund für den steigenden Absatz ist die steigende Nachfrage bei Miet- und Leasing-Fahrzeugen. Mit verantwortlich ist hier wiederum vor allem der boomende Tourismus.
Zurückgegangen ist hingegen der Verkauf von Motorrädern, die einen Hubraum von über 50 ccm haben. Zwischen Oktober und Januar sind es 27.478 Maschinen gewesen. Im Vergleichszeitraum 2016 kamen 21,9 % weniger Motorräder auf die griechischen Straßen (35.177). (Griechenland Zeitung / eh; Archivfotos: © Eurokinissi)

171109Autos2 SMALL

171109Autos3 SMALL

171109Autos4 SMALL

Nach oben