Generalstreik am 14. Dezember in Griechenland

  • geschrieben von 
Unsere Archivfotos (© Eurokinissi) entstanden während eines Generalstreikes von ADEDY und GSEE im Mai 2017 im Athener Zentrum. Anlass war damals die Verabschiedung eines neuen Spar- und Reformprogramms im Parlament. Unsere Archivfotos (© Eurokinissi) entstanden während eines Generalstreikes von ADEDY und GSEE im Mai 2017 im Athener Zentrum. Anlass war damals die Verabschiedung eines neuen Spar- und Reformprogramms im Parlament.

In Griechenland werden am kommenden Donnerstag (14. Dezember) für einen Tag viele Räder stillstehen: Es findet ein Generalstreik statt. Dazu aufgerufen haben die Dachgewerkschaften für den Öffentlichen Dienst (ADEDY) und für die Privatwirtschaft (GSEE). Die zentrale Kundgebung findet um 11.00 Uhr auf dem Athener Klafthmonos-Platz statt. Auch die Mitglieder der Gewerkschaft der Kommunalangestellten (POE-OTA) gehen mit auf die Barrikaden.

Die GSEE betont in einer Mitteilung, dass der Streik gegen die „ausweg- und gefühllose“ Regierungspolitik gerichtet sei. –Durch diese werde die Gesellschaft „erwürgt“. Die Mitglieder der ADEDY und der POE-OTA fordern zusätzlich bessere Löhne für neu eingestellte Kollegen sowie höhere Renten. Des Weiteren solle neues Personal u. a. in den Bereichen Bildung und Gesundheit eingestellt werden. (Griechenland Zeitung / eh)

171205Streik3 SMALL

171205Streik SMALL

171205Streik4 SMALL

171205Streik5 SMALL

171205Streik6 SMALL

 

Nach oben