Plastiktütenkonsum soll sich halbiert haben

  • geschrieben von 
Plastiktütenkonsum soll sich halbiert haben

Die Maßnahme, endlich auch in Griechenland die Kunden von Geschäften ihre Plastiktüten bezahlen zu lassen, zeigt Wirkung: Erste Daten aus dem Einzelhandel zeigen einen Rückgang beim Verbrauch von Plastiktüten um bis zu 50 Prozent.

Demnach haben sich die Supermärkte sofort an die neue Maßnahme angepasst, während das Bild bei anderen Einzelhandelsgeschäften durchwachsen ist und die Gastronomie die Tüten weiterhin gratis abgibt. Da die Beutel lediglich vier Cent kosten, scheint von der Maßnahme vor allem ein erzieherischer Effekt auszugehen. Die Bezahlung der Einkaufstüten trat am 1. Januar in Kraft. Sie soll den extrem hohen Verbrauch in Griechenland einschränken und ist Teil der EU-Politik zur Reduzierung des Plastikmülls. Griechenland nahm hier mit ungefähr 400 Beuteln pro Kopf und Jahr eine Spitzenstellung ein. Das lag nicht nur am mangelnden Bewusstsein der Verbraucher, sondern auch der Geschäfte und vor allem der Supermärkte: Kaum je wurden die Tüten wirklich gefüllt. (GZak; Foto: Eurokinissi)

Nach oben