App erkennt Bedürfnisse von Babys

  • geschrieben von 
Foto © iCry2Talk Foto © iCry2Talk

Gerade frisch gebackene Eltern wissen am Anfang noch nicht so recht, was der Grund für das Weinen ihres Kindes ist. Hat es Hunger? Ist es müde? Doch Studenten des Fachbereichs Elektronik der Aristoteles Universität in Thessaloniki haben eine App entwickelt, die unerfahrenen Eltern helfen soll.

Die App „iCry2Talk“ wird auch bei dem Microsoft Wettbewerb „Imagine Cup 2018“ Ende Juli in den USA vorgestellt werden. Doch was genau kann die App eigentlich? Sie ist relativ simpel aufgebaut und zu bedienen. Das Schreien des Babys wird für etwa sieben Sekunden aufgezeichnet und danach zeigt die App mögliche Ursachen in Bild-, Audio- und Textform auf. So können die Eltern im Handumdrehen handeln, damit es ihrem Sprössling gleich wieder gut geht. Doch ob sich die App wirklich durchsetzt und überhaupt hilfreich ist, wird man erst in einiger Zeit sagen können. (GZjt)

Nach oben