Stromausfälle nach Erdbeben in Preveza

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Eurokinissi) sind am Dienstagvormittag nach dem Erdbeben der Stärke 5,2 bei Preveza entstanden. Unsere Fotos (© Eurokinissi) sind am Dienstagvormittag nach dem Erdbeben der Stärke 5,2 bei Preveza entstanden.

Die Bewohner in Teilen Westgriechenlands sind buchstäblich erschüttert.

Um 4.26 Uhr hat sich in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Erdbeben der Stärke 5,2 auf der Richterskala ereignet. Das Epizentrum lag 14 Kilometer west-nordwestlich der Stadt Preveza im Ionischen Meer. Vor allem in Preveza ist es zu kurzzeitigen Stromausfällen gekommen. An einigen älteren Häusern und Wohnungen wurden leichte Sachschäden gemeldet; es wurde niemand verletzt. Schulgebäude wurden am Dienstagmorgen nach möglichen Schäden inspiziert. Spürbar gewesen ist das Beben auch auf der Insel Lefkada. Selbst in der nordwestgriechischen Stadt Ioannina wackelte die Erde. Die Seismologen verweisen auf die Tatsache, dass es in der Region öfters Erdstöße gibt: In den vergangenen Tagen gab es bereits Erschütterungen auf der Ionischen Insel Zakynthos sowie bei Koroni und Amaliada im Westen der Peloponnes. (Griechenland Zeitung / eh)

190205 Erbeben 2 SMALL

190205 Erbeben 3 SMALL

190205 Erbeben 4 SMALL

Nach oben