Qualität bestätigt: Internationaler Olivenölwettbewerb in Nafplion Tagesthema

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand während der Olivenernte. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand während der Olivenernte.

Das griechische Olivenöl zählt zu den besten der Welt. Das hat ein internationaler Olivenölwettbewerb erneut bestätigt, der dieses Mal in Nafplion auf der Peloponnes durchgeführt worden ist: die „Athena International Olive Oil Competition“. Dabei wurden 179 Olivenölsorten getestet.

Außer aus Griechenland stammen die Teilnehmer u. a. aus Argentinien, Frankreich, Spanien, Israel, Italien, Kroatien, Marokko, Portugal, Saudi Arabien, Slowenien, der Türkei, Tunesien und Chile. Die meisten griechischen Olivenöle, die beim Wettbewerb getestet wurden, stammen von der Peloponnes sowie auf Kreta. Das beste biologische Olivenöl Griechenlands kam jedoch von der Insel Lesbos in der Ägäis.
Es ist das vierte Mal, dass in Griechenland dieser internationale Olivenölwettbewerb durchgeführt wurde. Vorangegangen waren die Austragungsorte Athen, Pylos und Delfi in Mittelgriechenland. Der Wettbewerb fand in diesem Jahr im Gebäude des ersten griechischen Parlaments statt; Nafplion ist zwischen 1828 und 1833 die Hauptstadt gewesen.
Die Preisverleihung findet am 20. April im Hotel Grand Bretagne in Athen statt. Aus diesem Anlass kann man zwischen 12 und 20 Uhr die preisgekrönten Olivenöle probieren. (Griechenland Zeitung/eh)

 

Nach oben