Seemannsstreik: Keine Schiffe am 3. Juli in Griechenland

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Am Mittwoch, dem 3. Juli, bleiben alle Schiffe in Griechenland vor Anker; auch der Passagierverkehr ist davon betroffen. Diese Entscheidung hat am Dienstag (25.6.) die griechische Seemannsgewerkschaft PNO gefällt.

Die Seemänner fordern Lohnerhöhungen von mindestens zwei Prozent sowie die Unterzeichnung von Rahmentarifverträgen; das soll vor allem auch für das laufende Jahr durchgesetzt werden. Weiterhin wollen sie erreichen, dass die Besatzungen der Schiffe künftig entsprechend der realen Anforderungen eingesetzt werden; häufig ist die Belegschaft unterbesetzt. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben