Aegean punktet mit nachhaltigem Flugbenzin Tagesthema

  • geschrieben von 
Aegean punktet mit nachhaltigem Flugbenzin

Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines übernahm letzte Woche einen neuen Airbus vom Typ A321neo, der erstmalig für Griechenland bei seinem Flug von Hamburg nach Athen nachhaltiges Flugbenzin (SAF) benutzte. Das Flugzeug, das ohne Passagiere aus Deutschland auf dem Internationalen Flughafen Athen landete, ist das vierte Exemplar einer Order von insgesamt 46 Airbus.

„Der heutige erste Auslieferungsflug mit SAF ist ein bedeutender symbolischer Meilenstein für Aegean und ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit in Griechenland“, betonte dazu Dimitris Gerogiannis, der CEO des griechischen Unternehmens. Der A321neo verursacht nach Angaben der Fluggesellschaft im Vergleich zur vorherigen Generation 23 Prozent weniger CO2-Emissionen pro Passagiersitz, 53 Prozent weniger im Vergleich zur Aegean-Flotte im Jahr 1999 und 75 Prozent weniger Lärmemissionen. Gleichzeitig sei der Treibstoffverbrauch um 16 Prozent geringer, und trotzdem erreiche man damit bis zu einer Stunde mehr Flugzeit (etwa 4.600 Kilometer). (Griechenland Zeitung / mg)

Nach oben

 Warenkorb