Tausende Strafzettel wegen verschiedener Verstöße gegen die StVO

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Zwischen dem 18. und dem 24. September hat die griechische Verkehrspolizei landesweit 101.735 Verkehrskontrollen durchgeführt. In 22.768 Fällen wurden Strafzettel ausgestellt.

In vielen Fällen handelt es sich um zu hohe Geschwindigkeit, Fahren ohne Sturzhelm oder nicht angelegte Sicherheitsgurte. Weitere häufige Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung betrafen das Falschparken oder das Fahren ohne Führerschein.
Die meisten Strafzettel (6.045) wurden wegen Falschparken ausgeschrieben. Es folgen Geschwindigkeitsübertretungen (5.665), das Nichtragen eines Helmes (1.551) sowie das Fahren ohne gültigen Führerschein (1.441). 419 Kraftfahrer wurden in diesem Zeitraum wegen Alkoholeinflusses am Steuer bestraft und 192 sind auf der entgegengesetzten Fahrspur gefahren.
Konkret wurden die meisten Strafzettel in Attika und Athen (2.669) ausgeschrieben. Es folgen Thessalien (2.667), Westgriechenland (2.469), Kreta (2.284) und Zentralmakedonien (2.182). (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben

 Warenkorb