Eurostat-Umfrage: Jeder sechste Grieche hat wirtschaftliche Schwierigkeiten

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. 62 Prozent der Griechen kämpfen mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten und 21 Prozent leben unter Bedingungen der Armut. Wie aus einer am Mittwoch von Eurostat veröffentlichten Umfrage hervorgeht, können sich 52 Prozent der Griechen nicht einmal eine Woche Urlaub pro Jahr leisten; 37 Prozent sind nicht in der Lage, laufende Grundausgaben wie Miete, Raten für Kredite, Versicherungsbeiträge und sonstige laufende Rechnungen zu bedienen. 22 Prozent leben in dringend renovierungsbedürftigen Wohnungen, die Mängel aufweisen wie kaputte Türen und Fensterrahmen. 4 Prozent der Wohnungen haben keine eigene Toilette und ebenfalls vier Prozent haben weder Dusche noch Badewanne.
12 Prozent der Bevölkerung sind Eurostat zufolge nicht dazu in der Lage, sich ein eigenes Auto zu leisten und 13 Prozent können nicht jeden zweiten Tag ein vollständiges warmes Essen mit Fleisch oder Fisch zu sich nehmen. Größer sind die wirtschaftlichen Probleme der Bürger in den 15 EU-Altländern lediglich in Portugal, wo der Umfrage zufolge 70 der Bevölkerung mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten kämpfen müssen.
Nach oben