Erzbischof Hyeronimos nach Unfall am Fuß operiert

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Bis Morgen Abend wird der Erzbischof von Athen und ganz Griechenland Hyeronimos im Krankenhaus bleiben müssen. Er musste gestern am rechten Fuß operiert werden. Sein für Freitag geplanter Besuch im Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel wird deshalb verschoben. Der Ökumenische Patriarch, Bartholomäus, teilte dem Erzbischof durch ein Telegramm sein Mitgefühl über den Unfall mit und wünschte eine rasche Genesung.
ng. Gute Besserung wünschten u.a. auch Staatspräsident Karolos Papoulias, Bildungsminister Evripidis Stylianidis, der Bürgermeister der Stadt Athen, Nikitas Kaklamanis, und der Vorsitzende der Oppositionspartei PASOK Jorgos Papandreou. Erzbischof Hyeronymos hatte seinen Fuß am Montag früh bei seiner Abreise von Kalamata nach Athen gebrochen. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben