Login RSS

11 Personen nach Demonstration der Staatsanwaltschaft übergeben

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. 18 Personen wurden am Samstag im Umfeld einer Demonstration in der Gemeinde Vyronas im Großraum Athen von der Polizei vernommen. 11 dieser Personen wurden in Gewahrsam genommen und werden nun dem Staatsanwalt vorgeführt. Vorangegangen waren gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen autonomen Kundgebungsteilnehmern und den Einsatzkräften der Polizei. Die Demonstranten hatten gegen den Tod eines 25-jährigen griechischstämmigen Albaners protestiert, der am 16.
16. Februar bei einem Schusswechsel zwischen der Polizei und zwei Kriminellen ums Leben gekommen war. Angaben der Polizei zufolge fanden am Samstag zwei Demonstrationen statt: Eine wurde organisiert von der Koalition der Radikalen Linken (SYRIZA) und die andere von autonomen Gruppierungen. Während die SYRIZA-Demonstranten im Zentrum von Vyronas protestierten, hatten sich die Autonomen in zwei Gruppen aufgeteilt und zogen durch die Gassen von Vyronas und Pangrati. Dabei attackierten sie die Polizisten mit Steinen, Knüppeln und anderen Objekten. Beschädigt wurden drei Geldautomanten, ein Büro der PASOK und sieben Polizeimotorräder. Elf Polizisten wurden verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (Griechenland Zeitung / sp)

Nach oben

 Warenkorb