Die Stärkung der öffentlichen Sicherheit zählt zu den wichtigsten Zielen der griechischen Regierung; dazu gehören sowohl der Schutz der Grenzen als auch die Sicherheit in den Nachbarschaften.

Freigegeben in Politik

Am Mittwoch (29.1.) verhaftete die Polizei drei Personen, die in einem gestohlenen Pkw unterwegs waren. Konfisziert wurden u. a. Waffen, Geld und gefälschte Personalausweise. Zwei der Verhafteten war bereits in der Vergangenheit Mitgliedschaft in einer terroristischen Organisation vorgeworfen worden.

Freigegeben in Chronik

Die Lage in den Flüchtlingslagern auf den Inseln der Ostägäis sei „außer Kontrolle“ und „explosiv“. Diese Ansicht vertrat der griechische Bürgerschutzminister Michalis Chryssochoidis in dieser Woche im Rahmen einer Anhörung im EU-Parlament. Er ging sogar so weit zu sagen, dass eine humane Versorgung bei den derzeitigen Ankunftszahlen selbst dann unmöglich sei, wenn die EU alle ihr zur Verfügung stehenden Unterstützungsmechanismen in Gang setzte.

Freigegeben in Politik

Die Europäische Union (EU) muss ihre Mitgliedsländer im östlichen Mittelmeerraum angesichts steigender Ankunftszahlen Geflüchteter stärker unterstützen – so der Tenor einer Stellungnahme, die Regierungspolitiker Griechenlands, Zyperns und Bulgariens am Rande des „EU-Ratstreffens für Justiz und Inneres“ abgaben. Dieses Treffen, an dem vorwiegend die Innenminister der EU-Staaten teilnehmen, fand am 7. und 8. Oktober in Luxemburg statt.

Freigegeben in Politik

Im Athener Stadtteil Exarchia kommt es in diesen Tagen vermehrt zu Scharmützeln zwischen vermummten Chaoten und der Polizei.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2