Der griechische Hochspringer Dimitris Chondrokoukis ist aufgrund eines positiven Dopingtests von der Teilnahme an den heute in London beginnenden Olympischen Spielen ausgeschlossen worden. Ein französisches Labor hatte die anabole Substanz Stanozolol in Chondrokoukis’ Probe nachgewiesen. Der Vater und Trainer des Hochspringers, Kyriakos Chondrokoukis, hat in einer schriftlichen Stellungnahme das Testergebnis als unrealistisch bezeichnet, weshalb noch eine zweite Probe untersucht werden müsse. Man werde alles daran setzen, um herauszufinden, wie es zu diesem Ergebnis kommen konnte. Chondrokoukis hatte im Frühling dieses Jahres die Goldmedaille bei der Hallen-Weltmeisterschaft in der Türkei holen können.
Freigegeben in Sport
Der Internationale Leichtathletikverband IAAF sprach gegen die griechische Dreisprung-Athletin und Olympionikin (Silber- und Bronzemedaille 2004 bzw. 2008)  Pigi Dervetzi eine zweijährige Wettkampfsperre bis zum Dezember 2012 aus. Grund dafür war eine Weigerung der Sportlerin im Jahr 2009 im Rahmen eines LA-Meetings in der Ukraine, eine Urinprobe zu liefern. Der griechische Leichtathletikverband SEGAS sprach über den IAAF-Beschluss sein Bedauern aus. Der IAAF habe entschieden, im Falle von Devetzi allein vorzugehen, so der SEGAS.
Freigegeben in Sport
Griechenland / Athen. Der griechische Staat wird drastische Maßnahmen einführen, um Doping im Sport zu verhindern. Dies kündigte am Dienstag der für den Bereich Sport zuständige Staatssekretär im Kulturministerium, Jannis Ioannidis, an. Anlass waren zwei jüngste Dopingfälle bei den griechischen Gewichthebern. Die neuen Maßnahmen beinhalten beispielsweise, dass Laborergebnisse innerhalb von zehn Tagen bekannt gegeben werden müssen, ansonsten sollen die betreffenden Proben ins Ausland gesandt werden.
Freigegeben in Sport
Dienstag, 14. April 2009 16:17

Anti-Doping Kongress in Athen

Griechenland / Athen. Den ersten Anti-Doping Kongress veranstaltet die Stadt Athen vom 13. bis zum 15. Mai in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission. Zu dem Kongress, der jedes Jahr in einer anderen europäischen Stadt stattfinden soll, wurden u.
Freigegeben in Sport
Griechenland / Athen. Fani Chalkia, die griechische Goldmedaillengewinnerin von 2004 im Hürdenlauf über 400 Meter, wird wegen Doping angeklagt. Neben Chalkia wurde auch der 400-Meter- Läufer Dimitris Regas und der 200-Meter-Sprinter Anastasios Gousis unter Anklage gestellt. Die Sportler waren während bzw. vor den diesjährigen Olympischen Sommerspielen in Peking positiv auf Steroide getestet worden.
Freigegeben in Sport
Seite 1 von 2