Griechenland/Athen/Thessaloniki. Der Völkermord an den Armeniern jährte sich am Wochenende zum 94. Mal. Aus diesem Anlass fanden in zahlreichen Städten des Landes Gedenkfeiern statt. In den Jahren 1915 bis 1922 waren in der Türkei etwa 1,5 Millionen Armenier ums Leben gekommen.
Freigegeben in Politik
Griechenland/Athen. Am heutigen Dienstag wird des 42. Jahrestages des Militärputsches vom 21. April 1967 gedacht. Verteidigungsminister Evangelos Meimarakis stellte in seinem heutigen Tagesbefehl zum Jahrestag des Militärputsches fest: „Der 21.
Freigegeben in Politik
Zypern / Nicosia. Zyperns Präsident Dimitris Christofias und der Vorsitzende der größten Oppositionspartei im griechischen Parlament PASOK und gleichzeitig Präsident der Sozialistischen Internationale, Jorgos Papandreou, werden am 14. September an einer Veranstaltung in Nikosia teilnehmen, die anlässlich des zehnten Jahrestags des tragischen Tods von Jannos Kranidiotis stattfindet. Kranidiotis war griechischer Politiker zyprischer Herkunft, der u.a.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Während der Proteste zum zweiten Jahrestag der Ermordung des Schülers Alexandros Grigoropoulos kam es am Montag zu einigen Ausschreitungen in Athen. Aktivisten mit vermummten Gesichtern warfen Steine, Pomeranzen und Molotowcocktails auf Polizisten. Darauf brachte die Polizei Tränengas zum Einsatz. Drei Personen wurden verletzt.
Freigegeben in Chronik
Mit einem Protestmarsch bis vor die US-Botschaft in Athen gipfeln heute die Feierlichkeiten anlässlich des Studentenaufstandes gegen die Militärjunta vor 36 Jahren. Die Tore des Polytechnikums, wo seit gestern Blumen niedergelegt wurden und zahlreiche Veranstaltungen stattfanden, schließen heute um 14.00 Uhr. Der Protestmarsch beginnt gegen 15.00 Uhr.
Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 3