Eine Geiselnahme konnte am Donnerstagvormittag nach fünfzehn Stunden beendet werden.

Freigegeben in Chronik

Eine Flugzeugentführung ist am Dienstagnachmittag auf Zypern unblutig zu Ende gegangen. Die Maschine des Flugs MS181 der ägyptischen Fluggesellschaft EgyptAir ist am Dienstagmorgen auf einem Inlandflug von Alexandra nach Kairo unterwegs gewesen, als ein 59-jähriger Mann die 55 Passagiere sowie die sieben Besatzungsmitglieder als Geisel genommen hat. Die Maschine des Typs A320 musste in Larnaka auf Zypern notlanden. Zunächst wurden 52 Fluggäste freigelassen. Der Entführer behielt bis zum Schluss die Besatzung und drei Passagiere in seiner Gewalt.

Freigegeben in Chronik

Entführt wurde heute morgen um 5.50 Uhr ein Bus der Überland-Busgesellschaft KTEL von zwei Geisel-Nehmern.

Freigegeben in Chronik

Drei Seeleute, die vor der Küste Nigerias von dem unter maltesischer Flagge fahrenden griechischen Tanker „Kalamos“ entführt worden waren, sind wieder frei.

Freigegeben in Chronik
Montag, 11. März 2013 12:40

Griechische Geisel in Nigeria tot

Das Außenministerium in Athen bestätigte am Sonntag offiziell die Ermordung eines am 16. Februar im Norden Nigerias entführten griechischen Staatsbürgers. „Alle verfügbaren Informationen“ würden darauf hindeuten, dass der Entführte tot sei, heißt es in der entsprechenden Mitteilung. Das Ministerium habe die Angehörigen benachrichtigt. Außenminister Dimitris Avramopoulos telefonierte mit der Mutter des Opfers und übermittelte ihr „die Trauer und den Beistand des Staates“.
Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2