Login RSS

Die neu registrierten Corona-Fälle haben am Dienstag (23.2.) rapide zugenommen. Der griechische Gesundheitsdienst meldete 2.147 Neuinfektionen; am Montag zuvor waren es 880 gewesen.

Freigegeben in Politik
Mittwoch, 24. Februar 2021 10:22

Elefsina bekommt neues archäologisches Museum

In Elefsina in der Region Attika soll demnächst ein neues archäologisches Museum auf dem Gelände der alten Ölmühle errichtet werden. Die alte Ölmühle mit einer Fläche von fast 12.000 Quadratmetern gilt als Wahrzeichen der Region und ist regelmäßig Veranstaltungsort für Konzerte und Theateraufführungen. Nun soll sie zu einem modernen Museum umgestaltet werden und den Besuchern einige der bedeutendsten archäologischen Funde der Region präsentieren.

Freigegeben in Kultur

Der erste Hochgeschwindigkeitszug der griechischen Bahnen traf in der vergangenen Woche im mittelgriechischen Bahnhof Kato Tithorea ein. Der italienische Zug der Baureihe ETR 470 „Frecciabianca“ (Weißer Pfeil) soll von dort aus in den kommenden Wochen Probefahrten bis zum ungefähr 75 Kilometer entfernten Bahnhof Lianokladi unternehmen.

Freigegeben in Chronik

In einem Flüchtlingslager in der Nähe der mittelgriechischen Stadt Theben ist am Dienstag (23.2.) ein sechsjähriges Kind durch einen Brand ums Leben gekommen. Von den Flammen verletzt wurden weitere Familienmitglieder des verstorbenen Kindes.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 24. Februar 2021 09:27

Winterwetter gefährdet Pelikanbrut TT

Das gute Wetter im November und Dezember war für den Menschen sicherlich angenehm, für die Pelikanbestände in Nordgriechenland könnte es sich aber nach dem plötzlichen Wintereinbruch in der vorigen Woche als fatal erweisen. Wie die Tageszeitung „Kathimerini“ berichtete, sorgt sich die Verwaltung des Nationalparks der Prespa-Seen im Dreiländereck mit Albanien und Nordmazedonien um den diesjährigen Nachwuchs.

Freigegeben in Chronik
Seite 4 von 3225

 Warenkorb