Login RSS

Durch die verheerenden Waldbrände, die in der vergangenen Woche in nördlichen Vororten der griechischen Hauptstadt ausgebrochen waren und riesige Dimensionen erreichten, wurde die Notwendigkeit für den Schutz betroffener Haustiere laut.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 02. Februar 2018 16:06

Bürgerberatung von neuem Haustiergesetz

Einen besseren Schutz für die gefiederten und vierbeinigen Freunde des Menschen soll ein neues Haustiergesetz bringen.

Freigegeben in Chronik
Ab dem heutigen Montag müssen Haustierbesitzer in Athen mit schweren Strafen rechnen, wenn sie das Haustiergesetz nicht einhalten. Die Stadtpolizei wurde angewiesen, Verstöße mit Bußgeldern zwischen 100 und 30.000 Euro zu ahnden. Die Strafen werden fällig, wenn „Häufchen" auf Bürgersteigen, Plätzen und in Parks nicht entsorgt werden, wenn der Hund Grünflächen umwühlt oder nicht an die Leine genommen wird, aber auch in Fällen von mangelndem Impfschutz und Tierquälerei, angefangen bei der Hundehaltung auf dem Balkon. Auch Tierhandlungen sollen kontrolliert werden.
Freigegeben in Chronik

 Warenkorb