In dieser Woche feierte die griechische Küstenwache mit einer festlichen Veranstaltung ihren 100. Geburtstag. Anwesend war auch Premier Mitsotakis. Er rühmte vor allem die Arbeit dieser Institution bei der Rettung von Menschenleben, dem Umweltschutz aber auch für die Wahrung der griechischen Souveränitätsrechte.

Freigegeben in Politik

Die Direktion für den Schutz der Meeresumwelt der griechischen Küstenwache hat in dieser Woche eine Analyse veröffentlicht, die Verschmutzungsvorfälle und die deshalb ausgesprochenen Geldstrafen betrifft.

Freigegeben in Chronik

Ein tragisches Unglück ereignete sich am frühen Mittwochmorgen vor der Insel Kos. Ein Schiff der Küstenwache kollidierte auf einer Patrouille mit einem Schlauchboot, auf dem sich nach Angaben der staatlichen Presseagentur ANA-MPA 34 Personen befanden. Dabei kam ein dreijähriger Junge aus Syrien zu Tode. Eine weitere Person wird vermisst. Zurzeit sind Schiffe und ein Hubschrauber im Einsatz, um die vermisste Person zu orten. Sechs der Passagiere, die offenbar aus der Türkei kamen, wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus auf Kos gebracht.

Freigegeben in Chronik

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde im offenen Meer vor der Insel Lesbos in der Ägäis eine Rettungsaktion durchgeführt. Mitglieder der griechischen Küstenwache haben in Kooperation mit Kollegen der Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex) 57 Asylsuchende gerettet.

Freigegeben in Chronik

Namhafte Politiker aus der EU, aber auch aus den USA rufen die Türkei dazu auf, das internationale Recht zu wahren. Zuvor ist es Anfang der Woche zu einem heiklen Zwischenfall in der Ägäis gekommen, als ein Schiff der griechischen Küstenwache von einem Schiff der türkischen Marine in griechischen Hoheitsgewässern gerammt worden war.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 5