Angesichts des Problemfalles der Müllentsorgung in Teilen Griechenlands gibt es Lichtblicke: Zumindest was Korfu und die westliche Peloponnes betrifft.

Freigegeben in Politik
Dienstag, 26. Februar 2019 13:11

Griechenland wird wieder eisenbahnfreundlich

Die legendäre Schmalspurbahn im mittelgriechischen Pilion-Gebirge hat in den vergangenen Monaten einen deutlichen Zuwachs an Fahrgästen vorzuweisen.

Freigegeben in Tourismus

Westgriechenland – bzw. die Regionen Achaia und Ilia auf der Peloponnes sowie Ätoloakarnia – soll schon bald zu einem Zentrum werden, in dem erfolgreiche Filme gedreht werden.

Freigegeben in Kultur

Erdrutsche, Überschwemmungen, Stromausfälle und Flüsse, die über die Ufer getreten sind: Dies ist das Bild, das anhaltende Regenfälle in dieser Woche vor allem in Westgriechenland und auf der Peloponnes verursacht haben.

Freigegeben in Chronik

In Teilen der Peloponnes haben anhaltende Niederschläge zu nachhaltigen Problemen geführt. In der Nähe von Patras trat ein Nebenfluss über das Ufer. In Messenien auf der Peloponnes ist ein ganzes Dorf von der Außenwelt abgeschnitten. Die Straße, die nach Kalamata führt, wurde durch die anhaltenden Regenfälle unbefahrbar. Stark beschädigt wurde noch eine zweite Straße, die ebenfalls zum Dorf führt.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 71