Gut für die Umwelt, kostspielig für Tourismus und Inlandsverkehr: Die Verpflichtung der griechischen Schiffseigner, künftig schwefelarmen Treibstoff zu tanken, könnte zu einer erheblichen Verteuerung der Fährpreise führen.
Seit Neujahr sind die Reedereien durch die Internationale Schifffahrtsorganisation IMO verpflichtet, Schiffsdiesel mit einem Schwefelgehalt von maximal 0,5 % anstatt bisher bis 3,5 % zu verwenden.

Freigegeben in Chronik

Ein klarer Fluss, in dem die Forellen springen und sich die Wasserschildkröten treiben lassen, das Ufer gesäumt von majestätischen Platanen – grüne saftige Vegetation, wohin man blickt, das Meer mit einem herrlichen Sandstrand ganz in der Nähe: Die Thermalbäder von Eleftheres befinden sich an einem der magischen Orte Griechenlands. Von Thessaloniki auf der alten Küstenstraße kommend geht es 45 Kilometer vor Kavala hinein in das Tal der heißen Quellen.

Eine Legende besagt, bereits Alexander der Große habe sich hier erholt und „verjüngt“. So ist auch eine der drei Quellen, die eine Temperatur zwischen 36 und 42 Grad Celsius haben, nach ihm benannt. Das heilende, nach Schwefel riechende Wasser, sprudelt hier auf wundersame Weise einfach aus der Erde heraus.

Freigegeben in Thrakien