Freitag, 02. Oktober 2020 14:00

Küstenstraße zum Sounion-Tempel gesperrt

Für die kommenden zwei bis drei Wochen wird die Küstenstraße von Athen über Vouliagmeni nach Sounion auf der Höhe der sogenannten „Karamanlis-Löcher“ gesperrt. Am Kilometer 31 der Verbindung zwischen der Hauptstadt und Sounion wurden an den dortigen kleinen Felstunneln – offiziell heißen sie „Lambarda-Tunnel“ – festgestellt, dass sie gefährliche Risse aufweisen.

Freigegeben in Chronik

Der Montagabend wird eine Vollmondnacht. Zeitgleich wird eine partielle Mondfinsternis in Hellas zu beobachten sein, die um 21.22 Uhr ihren Höhepunkt erreichen wird. Damit das Erlebnis noch faszinierender wird, werden landesweit 115 archäologische Stätte und Museen bis Mitternacht für die Besucher geöffnet sein: Der Eintritt ist kostenlos.

Freigegeben in Ausgehtipps
Griechenland/Sounion. Die Archäologische Stätte am Kap Sounion und der dortige Poseidon-Tempel sollen restauriert werden. Benötigt werden dafür 1,65 Millionen Euro. Diese Gelder werden aus einer Gemeinschaftsfinanzierung und aus Nationalen Finanzmitteln stammen. Das kündigte am Sonntag Kultur- und Tourismusminister Pavlos Geroulanos während eines Besuches in Sounion an (siehe Foto).
Freigegeben in Kultur
Donnerstag, 15. Januar 2009 15:44

Türkische Fregatte unmittelbar vor Attika TT

Griechenland / Athen. Eine Türkische Fregatte kreuzte gestern für 8 Stunden unmittelbar vor Attika in den Gewässern zwischen Kap Sounion und der Insel Kea. Es handelte sich um die Fregatte „Turgut Reis", die an einem Manöver der türkischen Marine teilnimmt. Das Manöver trägt den Namen „Flexible Zange" und findet zwischen den Inseln Andros, Chios und Ikaria in der Ägäis statt. Gegen 9.
Freigegeben in Politik