Für die Opfer sowie die Folgen der Brandkatastrophe Ende Juli – vor allem im ostattischen Mati bei Athen – sind bisher 37,7 Millionen Euro auf ein dafür eingerichtetes Sonderkonto der Regierung eingezahlt worden. Das gab Parlamentspräsident Nikos Voutsis in diesen Tagen bekannt.

Freigegeben in Politik
Freitag, 27. Juli 2018 12:01

Eine „Hoffnung für Streuner“ TT

Die Tierschutzorganisation „Adespoti elpida“ befindet sich bei Perama, in der Nähe von Piräus. Hier werden momentan über 80 Hunde beherbergt, die auf ein neues Zuhause warten. Die Griechenland Zeitung sah sich dort um. 

Freigegeben in Chronik

Die Pressestelle der Regierung hat das offizielle Spendenkonto für die Unterstützung der von einem verheerenden Waldbrand heimgesuchten Gegend bei Rafina in Ostattika sowie bei Kineta im Westen Attikas bekannt gegeben.

Freigegeben in Politik
Dienstag, 10. Juli 2018 10:46

Penny Marathon

Streunende Hunde sind nicht nur in Athen ein großes Problem, sondern auch  in vielen Städten auf der ganzen Welt. Wer seinen Teil zur Verbesserung dieser Situation beitragen möchte, sollte am kommenden „Penny Marathon“ teilnehmen. 

Freigegeben in Ausgehtipps

Gelder aus einer Spendensammlung im Griechischen Privatfernsehen vor etwa zwei Jahren, die für das Athener Lungenkrankenhaus „Sotiria“ bestimmt waren, sollen dort nie eingetroffen sein.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3