Konstantinos und Eleni: Halb Griechenland feiert Namenstag

  • geschrieben von 
Die Fotos (© GZ / Eva Pallidou) entstanden heute bei einem Besuch. Die Fotos (© GZ / Eva Pallidou) entstanden heute bei einem Besuch.

Der heutige 21. Mai ist quasi ein inoffizieller Feiertag in Griechenland: der Heilige Konstantin und die Heilige Eleni werden geehrt und ihre Namenstage gefeiert.

Konstantin (byzantinischer Kaiser im 4. Jahrhundert) und seine Mutter Eleni sind zwei sehr häufig vertretene Namen in Hellas.

190521 Agiou Konstrantinou Kirche nach Renovierung SMALL

Die Konstantinos Kirche nach der Revonierung. (© GZ / Jan Hübel)

Nur wenige Meter von der Redaktion entfernt und wenige Minuten vom Omonia-Platz befindet sich auch die eindrucksvolle Kirche Agiou Konstantinou – an der gleichnamigen Straße, die natürlich nach dem Gotteshaus benannt wurde.

190521 Agiou Konstantinou Kirche vor Renovierung SMALL

Die Konstantinos Kirche während der Revonierung. (© GZ / Jan Hübel)

Weil Konstantin der Namenspatron der Kirche ist, läuten schon seit gestern immer wieder die Glocken. Während der Erdbeben von 1981 und 1999 wurde die Kirche stark beschädigt, war über Jahrzehnte hinter Gerüsten verborgen und konnte vor etwa drei Jahren nach lang dauernden Restaurationsarbeiten wieder eröffnet werden.

190521 Agios Konstantinos 2 SMALL

Die Konstantinos Kirche von Innen nach der Revonierung. (© GZ / Eva Pallidou)

Ein Besuch lohnt sich!

(Griechenland Zeitung / Laura Bücker )

Nach oben