Login RSS

Griechisch-Australischer Schriftsteller mit Commonwealth Writers Prize für das beste Buch 2009 ausgezeichnet

  • geschrieben von 
Griechenland / Australien. Der bekannte griechisch-australische Schriftsteller Christos Tsiolkas wurde zum Gewinner des Commonwealth Writers Prize für das beste Buch 2009 ausgezeichnet. In Auckland, Neuseeland, nahm er den britischen Preis, der mit 20.000 Dollar datiert ist und auch einen Besuch bei Königin Elizabeth beinhaltet, entgegnen. Der Commonwealth Writers Prize für das beste Buch wird von der Commonwealth Foundation gesponsert.
rt. Zunächst wird er regional in Afrika, Kanada, Europa, Südasien, Südostasien, im Südpazifik und in der Karibik vergeben. Danach wird ein gesamter Gewinner gekürt, der in diesem Jahr Tsiolkas mit seinem Buch „The Slap“ ist. In diesem verarbeitet der Schriftsteller teilweise, seine griechische Vergangenheit und andere Erfahrungen. (Griechenland Zeitung / jk)

Nach oben

 Warenkorb