Griechenland/Athen. Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt erklärte der neue Kulturminister Antonis Samaras die Bekämpfung von Antikenraub und -schmuggel sowie die Rückgewinnung außer Landes geschmuggelter Kulturgüter zur obersten Priorität seiner Amtsführung. Samaras sprach im Rahmen eines Weiterbildungsseminars für die neue Direktion „Dokumentation und Schutz von Kulturgütern" des Kulturministeriums. Das Seminar im Benaki-Museum wurde geleitet vom Chef der Sondereinheit Antikenraub der italienischen Carabinieri, General Giovanni Nistri, und dem Sonderstaatsanwalt Paolo Giorgio Ferri. Samaras ging auf die Notwendigkeit einer koordinierten europäischen Politik und eines gesamteuropäischen gesetzlichen Rahmens ein.
Freigegeben in Kultur