Kreta zählt seine Wunden. Vor allem der Westen der Insel ist in den letzten Tagen vom Wettertief „Okeanis“ heimgesucht worden. In Chania und Rethymnon, wo das Unwetter besonders gewütet hat, wurden mindestens sieben Brücken zerstört oder stark beschädigt. Dadurch wurden mehrere Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten; dutzende Häuser mussten evakuiert werden. Dabei kam ein 61jähriger Schäfer ums Leben, der von den Fluten eines Winterflusses mitgerissen worden war.

Freigegeben in Chronik

Ein schlimmes Unwetter vor wenigen Tagen hat vor allem bei Chania auf Kreta zu erheblichen Sachschäden geführt.

Freigegeben in Chronik

Die Landwirte in Griechenland gehen erneut auf die Barrikaden. Das hat zweierlei Gründe: Einerseits demonstrieren sie am kommenden Montag, dem 28. Januar, gegen zu hohe Produktionskosten, denen sie ausgeliefert seien.

Freigegeben in Chronik

Die großen Hallen der venezianischen Schiffswerften in der kretischen Stadt Chania sollen saniert werden. Die als „Arsenali“ bekannten beeindruckenden Hallen, die zu den wichtigsten Zeugnissen der venezianischen Zivilarchitektur in Griechenland zählen, waren im Januar 2006 bei einem Erdbeben der Stärke 6,9 nahe der Insel Kythira stark beschädigt worden. Die seitdem verstrichenen fast dreizehn Jahre taten ein Übriges.

Freigegeben in Kultur

Das Domus Renier Boutique Hotel in der kretischen Hafenstadt Chania wurde als „Best Historic Hotel in Europe 2018“ ausgezeichnet. Der internationale Hotelverband Historic Hotels Worldwide und dessen amerikanischer Unterverband Historic Hotels of America kürte das Domus Renier Boutique bei der offiziellen Bekanntgabe in Colorado Springs in den USA.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 11