Wer möchte nicht ein langes und gesundes Leben haben? Eine gute Tasse griechischer Kaffee ist eine gute Möglichkeit, diesen Wunsch wahrwerden zu lassen. Das haben Wissenschaftler in einer jüngsten Studie herausgefunden. Dabei rückte vor allem die griechische Insel Ikaria in den Fokus des internationalen Forschungsteams, denn dort haben die Bewohner eine besonders hohe Lebenserwartung. Und das liegt auch an deren Liebe zum griechischen Kaffee.

Freigegeben in Kultur
Dienstag, 23. Januar 2018 12:58

Kleines Land

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland hat ein Rekordhoch erreicht und trifft ganz besonders diejenigen, die gerade ins Berufsleben starten möchten und im produktivsten Alter sind. Um sich etwas Eigenes aufzubauen, versuchen immer mehr Griechen ihr Glück außerhalb der Städte und machen sich auf dem Land oder den Inseln der Ägäis selbstständig.

Freigegeben in TV-Tipps
Die Insel Ikaria – benannt nach Ikarus, weil ihn sein Vater Daidalos dort beigesetzt hat – ist es wert, entdeckt zu werden. Und Panagiotis, der dort seit Jahren lebt, darf man wörtlich nehmen, wenn er seine Insel als „Ganzjahresziel“ bezeichnet. Heute lesen Sie den zweiten und letzten Teil der Reportage.
Freigegeben in Ostägäische Inseln
Die Insel Ikaria – benannt nach Ikarus, weil ihn sein Vater Daidalos dort beigesetzt hat – ist es wert, entdeckt zu werden. Heute können Sie den ersten Teil der Reportage lesen und morgen erfahren Sie etwas über das Emigrationsschicksal der Insel und den bösen Blick.
Freigegeben in Ostägäische Inseln

Ein Bomber des Typs Martin Baltimore wurde in diesen Tagen von einem griechischen Taucherteam fotografiert und kartiert. Das zweimotorige Flugzeug ist im Jahr 1945 südlich der Ägäis-Insel Ikaria abgestürzt.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3