Seit Mittwoch ist Athen um eine wichtige archäologische Stätte reicher: das Lykeion des Aristoteles, die bedeutendste Philosophenschule des klassischen Altertums zusammen mit der Akademie des Platon. Zugleich entstand in der dicht bebauten Athener Innenstadt eine weitere, reizvoll mit mediterraner Flora gestaltete Grünfläche. Die neue Ausgrabungsstätte liegt zwischen dem Gelände des Byzantinischen Museums und der Rigillis-Straße, hinter dem Neobarockbau des Athener Offiziersclubs. Sie ist von beiden Seiten zugänglich und von 8 bis 20 Uhr geöffnet.335 v.
Freigegeben in Kultur