Griechenland: Landwirte setzen ihre Proteste fort Tagesthema

  • geschrieben von 
Griechenland: Landwirte setzen ihre Proteste fort
Griechenland / Athen. Im Athener Zappion Palais finden heute zum zweiten Tag Gespräche der Regierung über die wirtschaftliche Lage der Bauern statt. Nachdruck verliehen wird den Forderungen der Landwirte durch die Blockade von etwa 20 wichtigen Verkehrsknotenpunkten des Landes – unser Foto zeigt Bauern auf der Nationalstraße bei Thessaloniki. Die seit Tagen anhaltenden Proteste sollen dem griechischen Staat bereits 200 Millionen Euro gekostet haben. Die Ministerin für Agrarentwicklung und Lebensmittel, Katerina Batseli, kündigte am Montag an, dass die Bauern die EU-Subventionsgelder aus dem Jahre 2009 bis spätestens Ende Februar ausbezahlt bekommen.
en. Außerdem werden Bauern Pflanzenschutzmittel deutlich preiswerter als bisher erhalten. Ein Ende der Proteste konnte sie mit diesem Maßnahmenpaket nicht bewirken. Der Minister für den Schutz des Bürgers, Michalis Chryssochoidis, schloss unterdessen in einem Interview das Einschreiten der Polizei bei den Straßenblockaden aus. (Griechenland Zeitung / eh, Foto: Eurokinissi)        

Nach oben